Algeciras

Algeciras ist eine Stadt und Gemeinde in Spanien, Teil der Provinz Cadiz, als Teil der Autonomen Gemeinschaft Andalusien. Die Gemeinde befindet sich im Bezirk (komarki) von Campo de Gibraltar. Es nimmt eine Fläche von 86 km² ein. Die Bevölkerung ist 116.417 Menschen (für 2010). Entfernung 120 km zum Verwaltungszentrum der Provinz.

Algeciras ist der größte Hafen im Süden Spaniens. Gelegen an der Westküste der Gibraltar Bay. Der Hafen ist an das Eisenbahnnetz des Landes angeschlossen [1]. Es ist einer der zehn "Welthäfen" der Europäischen Union mit einem Umsatz von mehr als 50 Millionen Tonnen pro Jahr. In der Struktur des Frachtumschlags herrscht der Containertransport. Mit einer Umschlagkapazität von über 3 Millionen Containern pro Jahr rangiert sie im Containerverkehr an erster Stelle im Mittelmeer.

Die Stadt war lange von strategischer Bedeutung und hat sich in letzter Zeit auch zu einem ziemlich großen Industriezentrum entwickelt.

Die Ansiedlung an diesem Ort besteht seit prähistorischen Zeiten und die Stadt selbst wurde in der Zeit des großen Römischen Reiches gegründet. Seit dieser Zeit wurde es jedoch immer wieder von wilden Stämmen geplündert und mehrmals restauriert. Der größte Beitrag zur Entwicklung der Stadt wurde vielleicht von den Mauren geleistet, denen sie vom 8. bis zum 13. Jahrhundert gehörten.

Aber die Umwandlung der Stadt in ein Industriezentrum erfolgte erst in der Mitte des letzten Jahrhunderts nach der Schließung der Grenze. Algeciras musste im Auftrag von Franco die Führung übernehmen, um jenen spanischen Bürgern Arbeit zu geben, die zuvor in britischen Docks gearbeitet hatten.

Trotz der Tatsache, dass dieses Atotsiras nicht mit einer großen Anzahl von Attraktionen rühmen kann, ist es immer noch ein ziemlich beliebtes Touristenziel. Er hat eine einzigartige Atmosphäre des "Grenzpunktes", wo es so unterschiedliche Kulturen gibt: Christen und Muslime. In Algeciras ist bei jedem Schritt der Einfluss arabischer Traditionen zu spüren: Schilder auf Arabisch, kleine Teehäuser, wo man traditionelle marokkanische Gerichte und berühmten Minztee probieren kann.

Vielleicht sind die interessantesten Orte für Touristen der zentrale Platz der Stadt die Alta-Plaza, der mit bunten Kacheln gesäumt und mit Springbrunnen geschmückt ist, sowie der Hafen. Von dort fahren Schiffe und Fähren nach Marokko. Darüber hinaus wurde dieser Ort auch von den Besitzern von Yachten und Booten gewählt. Algeciras ist auch ein günstiger Ausgangspunkt für diejenigen, die nach Südspanien reisen möchten.


Fidalsa International Group hilft Ihnen beim Kauf, Vermietung, Mieten einer Immobilie in Spanien.

Immobilien in Spanien, Verkauf und Vermietung

Büro in Alicante
Büro in Torrevieja